exit icon.png

Wohnüberbauung Maiengasse, Basel
 

Offener Projektwettbewerb 2015

 
Die Grossform ist weich in die bestehende Stadtstruktur einmoduliert und formuliert klar einen halbprivaten Innenhof sowie einen öffentlichen Durchgangsweg auf der Ostseite der Parzelle. Der Neubau versucht am bestehenden Blockrand an der Hebelstrasse und der Maiengasse anzuschliessen. Das Neubauvolumen ist genügend gross, damit er sich mit Hilfe dieser bestehenden Blockrandgebäude zu einem eigenständigen Ringling zusammenschliessen kann und einen gut proportionierten Innenhof entstehen lässt.